Tag X teil4 Ausflug ins Grüne 1/2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Tag X teil4 Ausflug ins Grüne 1/2Sie wusste daß ich wie jeden Freitag abends angeln gehen wollte…”Sissy ich will daß du heute um 15 Uhr zu mir kommst. Diesmal wirst deine Anweisung erst Vorort bekommen”Ich antwortete kurz und bündig…”Ja Herrin”Nach der Arbeit fuhr ich erst nach Hause um etwas runter zu kommen. Ich hatte noch Zeit und packte ich meine Angelsachen zusammen und ins Auto.Dann wurde es auch langsam Zeit zu ihr zufahren.Ich klingelte pünktlich um 15 Uhr weil ich wusste daß sie Zuhause ist und ging hoch.Ihre Wohnungstür war angelehnt und ich ging hinein.Nach dem ich die Tür geschlossen habe hörte ich sie schon…”Komm her ins Wohnzimmer “Ich öffnete die Tür auf und ging hinein. Ich habe diese Frau dafür gehasst was sie mir angetan hat aber ich musste zugeben sie sah wieder mal atemberaubend aus.Die Fenster waren zugezogen und sie sass in ihrem Sessel und schaute mich an. Sie hatte alles nur in schwarz an. Ein Corset das ihre Brüste steif nach oben richtete und die Nippel frei gab, schwarze Nylons und darüber weiße halterlose Netzstrumpfhosen, Kniehohe Stiefel und kurzes Minirock.Ihre Haare waren offen und verdeckten etwas ihr Gesicht. Ich machte ein paar sakarya escort Schritte in ihre Richtig bis sie leise “Stopp”Sagte…”Zieh dich aus Sissy. Leg deine Sachen auf dem Stuhl”Ich fing an mich auszuziehen Und es war ausserfrage daß sie komplett ausziehen meint. Als ich fertig war und wieder mitten im Zimmer stand…”Du bist nicht frisch rasiert””Wollte ich heute Abend vor dem angeln machen Herrin””Ok. Hier auf den Tisch, auf allen Vieren und mit dem Arsch zu mir”Ich kletterte auf den Tisch und stellte mich so hin wie sie es wollte…”So bleibst du jetzt, nicht bewegen “Sie stand auf und schaute mich an. Sie streichelte dann mein Arsch und den Rücken. Ihre Hand wanderte dann weiter bis zu meinen Eiern und meinem Schwanz. Dann hörte es abrupt auf, sie holte Rasierzeug hervor und sprühte übertrieben viel Rasierschaum mitten auf mein Loch und verteilte alles mit beiden Händen über meinen ganzen Arsch. Dann fing sie an langsam zu rasieren. Erst direkt mein Loch, das sie immer Sissy Fötzchen nannte und dann meine ganzen Arschbacken. Sie enthaarte mich komplett nur den Schwanz ließ sie aus. Das sollte meine Aufgabe bleiben.Danach nahm sie einen Handtuch und wischte escort sakarya alles ab.Wortlos holte sie ein ein kleines Behälter und eine Flasche mit Öl, stellte es zwischen meinen Beinen ab, nahm reichlich Öl in die Hände und massierte meinen Schwanz und meine Eier damit ein. Es war so glitschig und angenehm warm daß mein Schwanz sofort stand wie eine Eins. Genau das wollte sie und fing an ihn zu wichsen. Sie stellte den kleinen Behälter direkt drunter und reichste meinen Schwanz immer schneller und schneller. Ich verstand daß sie nichts tat was für mich angenehm sein sollte, sie wollte mein Sperma…”Sag Bescheid wenn es dir kommt Sissy. “”Jaaa Herrin”Und es dauerte nicht lange und ich murmelte …”Ja Herrin, es kommt mir”Sie nahm den Behälter und hielt meine Eichel rein. Ich spritzte eine ordentliche Ladung darein und sie stellte den Behälter zu Seite und ließ ganz von mir ab.Ich hörte wie sie in die Küche ging und sich Kaffee einschenkte. Dann setzte sie sich wieder hinter mir wieder hin und lange Zeit passierte nichts. Sie wartete mit Tasse Kaffee darauf daß mein Schwanz sich wieder zusammenzieht. Ich beruhigte mich ziemlich schnell und schon spürte sakarya escort bayan ich wie sie sich neben mich bückte und mir mit schnellen griffen den Schwanz verschlossen hat. Damit habe ich aber gerechnet und ich nahm es auch so hin. Doch was dann passierte war eine neue Erfahrung für mich.Sie nahm eine handelsübliche Spritze, natürlich ohne einer Nadel und zog aus dem Behälter das ganze Sperma raus.Sie ölte ihre Hand gut ein und steckte mir erst einen und dann den zweiten Finger in meine “Sissy Fötzchen” rein und dehnte sie etwas. Nachdem sie ihre Finger herausgezogen hat setzte sie die Spritze an und versenkte sie bis zur Hälfte in mir.Sie drückte den Inhalt langsam in mich ein und als sie alles eingespritzt hat und die Spritze wieder entfernt hat, steckte sie mir den kleinen metalplug ein damit nichts wieder herrauslief…”Runter vom Tisch und zieh dich an””Ja Herrin”Als ich mich schnell wieder anzog verschwand sie kurz ins Bad und kam wieder zurück mit einer vollen Sporttasche in der Hand und warf sie mir vor die Füße…”Du nimmst die Tasche mit und wirst alles anziehen was drin ist. Du wirst es aber nicht hier bei mir tun. Ich erwarte dich pünktlich 22:30 hier vor meiner Tür in den Sachen. Und eins noch… Du wirst deinen schwanz schön glatt rasieren und der Plug bleibt drin, ich werde kontrollieren ob noch alles drin ist. Und jetzt viel Spaß beim Angeln””Ja Herrin” Ich nahm die Tasche und verschwand.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20